NeueMessdienerinnen

Drei neue Messdienerinnen

Am Sonntag den 23. September wurden drei neue Kinder in einem feierlichen Gottesdienst in die Gemeinschaft der Messdiener von St. Laurentius aufgenommen. Emma Samstag, Liana Hunger und Julia Schäffer hatten sich schon in den vorangegangenen Wochen gemeinsam mit ihren Gruppenleiterinnen Sophie Lehmann, Katharina Wehrle und Carolina Wolf auf den Dienst am Altar vorbereitet.
Der Einführungsgottesdienst, in dem die neuen Messdienerinnen auch der Gemeinde vorgestellt wurden, wurde von Kaplan Daniel Kretsch. Noch in zivil zogen die drei Mädchen gemeinsam mit den anderen Messdienern in die Kirche ein. Nach der Predigt wurden sie dann einzeln beim Namen gerufen und nach vorne gebeten. Dort wurden ihnen von Kaplan Kretsch die Aufgaben und die Bedeutung eines Messdieners erklärt. Anschließend bekamen sie ihre Gewänder überreicht und wurden gesegnet. Somit waren sie nun richtige Messdiener und übten im Verlauf des Gottesdienstes ihre ersten Aufgaben erfolgreich aus. Sie beginnen nun einen neuen Weg in ihrem Leben und werden dabei von den anderen Messdienern unterstützt und begleitet, so Kaplan Kretsch in seiner Predigt.
Denn jeder Mensch, selbst Helden aus Filmen und Büchern brauchen gute Freunde, um ihre Aufgaben erfüllen zu können. Im
Anschluss an den Gottesdienst gab es dann noch eine kleine Feier im Pfarrzentrum, bei der sich die Messdiener näher kennenlernen konnten. Zum Zeichen der Zugehörigkeit gab es für jede der drei Neuen einen Messdienerpullover mit dem Logo der Messdiener von St. Laurentius.