Ostermontag

Ostern kommt der Stein ins Rollen – Kleine und Große feierten einen bewegten Gottesdienst am Ostermontag

Am Ostermontag ist es schon seit vielen Jahren üblich, dass der Gottesdienst sich besonders an die Kinder und Familien richtet. Die Freude des Osterfestes wird in bewegten Liedern zum Ausdruck gebraucht und die Osterbotschaft auf anschauliche Art und Weise erzählt. In diesem Jahr berichtete der Stein, den man vor das Grab Jesu gerollt hatte, von der Auferstehung. Auf sehr eindrucksvolle Weise machte diese Erzählung deutlich, wie sich durch Ostern die Sicht auf die Dinge grundlegend wandelt und so im wahrsten Sinne des Wortes der Stein ins Rollen kommt.

Um den großen Stein in der Kirche tatsächlich ins Rollen zu bringen und so die Sicht auf den Altar und damit auf die Mitte unseres Glaubens zu ermöglichen, war allerdings die tatkräftige Unterstützung zahlreicher Kinder nötig.

Im Anschluss an den Gottesdienst waren die Kinder wie immer zur Ostereiersuche eingeladen, die auch in diesem Jahr wieder bei herrlichem Sonnenschein auf dem Gelände der Kita stattfinden konnte.

Bereits in den Tagen zuvor hatten viele Kinder an den speziell an sie gerichteten Angeboten teilgenommen. Allen, die durch ihr tatkräftiges Engagement diese Veranstaltungen möglich gemacht haben, sei herzlich gedankt!