Empfohlen

Begrüßung

Unterstützen Sie den Neubau unseres Jugendraumes in der KiTa St. Winfried!

Die in der bisherigen Kita untergebrachten Jugendräume der Pfarrei sollen im neuen Gebäude durch den Bau eines neuen Jugendraums ersetzt werden. Die hierfür anfallenden Kosten erfordern einen Eigenanteil der Pfarrei in Höhe von etwa 70.000 €. Diesen Anteil können wir nicht aus dem laufenden Haushalt decken, doch wir möchten unserer Jugend auch weiterhin einen Raum für ihre Zusammenkünfte geben.
Um dies zu ermöglichen sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Nehmen Sie am Spendenmarathon teil:

Spendenmarathon Neubau Jugendraum in der Kita St. Winfried

oder unterstützen Sie uns direkt mit einem beliebigen Betrag über folgende Bankverbindung:

Katholische Kirchengemeinde St. Laurentius
Stichwort: „Spende Neubau KiTa St. Winfried“
Sparkasse Bensheim
IBAN: DE38 5095 0068 0001 0198 01
BIC: HELADEF1BEN

 

Auftakt

ZusammenWachsen: Auftakt im Pastoralraum Bensheim Zwingenberg

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Gottesdienst mit anschließender Begegnung am Sonntag, 18.09.2022 um 10 Uhr in den Kronepark Bensheim-Auerbach. Die fünf Pfarreien im Pastoralraum starten gemeinsam an diesem Tage „offiziell“ in die Phase II des Pastoralen Weges, dem Veränderungsprozess im Bistum Mainz. Miteinander und aneinander wachsen und zusammenwachsen – darum wird es in den kommenden zwei Jahren gehen und das wird im Gottesdienst und bei der anschließenden Begegnung zu erleben sein. Wir freuen uns auf ihr Kommen!

Neue Gottesdienstzeiten

Neue Gottesdienstzeiten ab August

Ab 1. August gelten im Pastoralraum Bensheim-Zwingenberg die neuen Gottesdienstzeiten, die in den vergangenen Wochen und Monaten in den Gremien vorgestellt und diskutiert wurden.

In Sankt Laurentius finden die Gottesdienste am Wochenende nun im zweiwöchentlichen Wechsel mit Heilig Kreuz (Auerbach) statt:

Samstag:          18 Uhr (gerade Kalenderwoche)

Sonntag:          9.30 Uhr (ungerade Kalenderwoche)

Donnerstag:     19 Uhr

Darüber hinaus finden im Pastoralraum zu folgenden Zeiten Eucharistiefeiern statt:

„Neue Gottesdienstzeiten“ weiterlesen

Abschied Pfarrer Poggel

Standing Ovations zum Abschied

Es ist ein Abschied, der nicht nur für die Bensheimer Katholiken sehr schmerzhaft ist: Nach 12 Jahren seelsorgerischer Tätigkeit an der Bergstraße wurde am vergangenen Sonntag Pfarrer Harald Poggel im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Kirche Sankt Laurentius verabschiedet. Sein Weggang markiert eine weitere Etappe auf dem sogenannten Pastoralen Weg im Bistum Mainz, der für viele Gemeinden tiefgreifende personelle und strukturelle Veränderungen mit sich bringt. Harald Poggels zukünftiger Wirkungsort wird der neu entstehende Pastoralraum Odenwaldkreis sein, dessen Leitung er übernehmen wird.

„Abschied Pfarrer Poggel“ weiterlesen

Pastoralraumkonferenz

Neue Wege der katholischen Kirche Bensheim und Zwingenberg
Pastoralraumkonferenz verabschiedet erste Beschlüsse

Große Veränderungen stehen den sechs katholischen Gemeinden in Bensheim, Zwingenberg und dem Lautertal bevor. Am Montag (20. Juni) war mit der Konstituierung der Pastoralraumkonferenz der offizielle Startschuss in die zweite Phase des Pastoralen Weges, dem Veränderungsprozess des Bistums Mainz. „Pastoralraumkonferenz“ weiterlesen

Friedensgebet

10 Minuten für den Frieden

Ergänzend zum ökumenischen Aufruf zum 12.00 Uhr-Läuten, persönlich für den Frieden zu beten, findet in der Kirche St. Georg, Markplatz 10, jeden Mittwoch um 18.00 Uhr ein gestaltetes Friedensgebet statt. Alle Menschen guten Willens sind eingeladen 10 Minuten innezuhalten. Gebet, Musik und Stille prägen das Friedensgebet.  Auch in allen anderen Gottesdiensten in unseren Kirchen des Pfarreienverbundes beten wir für Frieden und Versöhnung.

Das Friedensgebet findet unter der 3G-Regelung statt.

Begrüßung des neuen Kirchenjahres

Advent 2021: Steig ein!

Am ersten Advent haben wir das neue Kirchenjahr begrüßt.

Im Familiengottesdienst, den die Schola musikalisch gestaltet hat, wurde das Bild des Zugfahrens für das Einsteigen in den  Advent aufgegriffen und die verschiedenen Gründe für und Erwartungen an die „Reise durch den Advent“ thematisiert.

Dabei gab es auch so manche Überraschung, wie das eben so ist, wenn man auf etwas wartet…

 

 

Missio-Aktion: Solidarität mit den Menschen in Nigeria

Missio-Aktion: Solidarität mit den Menschen in Nigeria

„Lasst uns nicht müde werden, das Gute zu tun“- Die Aufforderung, die Paulus einst an die Gemeinden in Galatien schrieb, war das Leitwort der diesjährigen missio-Aktion.

Wir haben im Pfarreienverbund gemeinsam mit dem Weltladen das Anliegen der missio-Aktion unterstützt: In allen Gemeinden gab es am Missio-Sonntag gemeinsam vorbereitete Gottesdienste mit einer thematischen Einführung zur missio-Aktion, in deren Anschluss kleine Brote gegen eine Spende abgegeben wurden.

„Missio-Aktion: Solidarität mit den Menschen in Nigeria“ weiterlesen

Erntedank-Gemeindedank

Erntedank-Gemeindedank

In diesem Jahr haben wir das Erntedankfest zum Anlass genommen, uns bei allen Aktiven in unserer Gemeinde zu bedanken. Im Familiengottesdienst, der von der Schola musikalisch gestaltet wurde, richtete sich anknüpfend an das Gleichnis vom Sämann der Blick auch auf das, was das Jahr über an guter Saat in unserer Gemeinde aufgegangen ist und Früchte hervorgebracht hat. Im Anschluss an den Gottesdienst waren alle Aktiven zu einem Dankesfest eingeladen, bei dem auch wieder viele fleißige Helfer*innen im Einsatz waren und das coronakonform auf dem Vorplatz des Pfarrzentrums gefeiert wurde.

Wir sagen allen DANKE, die an der Gestaltung des Gottesdienstes und des Festes beteiligt waren und natürlich jenen, die sich das ganze Jahr über in unserer Gemeinde engangieren!

Aktion „Flutwein“: Unterstützung der Menschen im Ahrtal

Aktion „Flutwein“: Unterstützung der Menschen im Ahrtal

Die Ausmaße der Flutkatastrophe im Ahrtal haben viele von uns entsetzt und den Wunsch aufkommen lassen, den betroffenen Menschen Hilfe zukommen zu lassen. Norbert Hunger hat diesen Wunsch in die Tat umgesetzt: Angestoßen durch einen Zeitungsbericht über die Aktion „Flutwein“ hat er Kontakt zum Weingut Gilles in Marienthal (Ahr) aufgenommen und in der Pfarrgruppe einen Verkauf dieses Weins organisiert. Auf diese Weise konnten 2500 Euro erzielt werden, die im Ahrtal unbürokratisch an Bedürftige verteilt werden.

Beim „Flutwein“ handelt es sich um Weinflaschen, die nach dem Hochwasser aus dem Schlamm geborgen werden konnten und somit von der Flut gezeichnet sind: die Etiketten zerrissen, voller Schlamm. Nach der Werbung in verschiedenen Gottesdiensten konnte Norbert Hunger zahlreiche Bestellungen entgegennehmen und hat die gelieferten Flaschen dann entsprechend umgepackt und an den Mann bzw. die Frau gebracht.

Zusammen mit den Menschen vor Ort bedanken wir uns bei Norbert Hunger für seinen großartigen Einsatz!