Empfohlen

Begrüßung


Bitte beachten Sie:

  • alle Gottesdienste im Bistum Mainz sind bis zunächst 19.4., also auch für die Kar- und Ostertage,  abgesagt. 
  • alle gemeindlichen Veranstaltungen und Treffen sind ebenfalls untersagt.
  • weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Bistums Mainz
  • In Gebet und Gottesdienst verbunden: Es ist schmerzlich, nicht gemeinsam Gottesdienst feiern zu können. Dennoch ist es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Pfarreienverbundes ein großes Anliegen, auch im persönlichen Gebet, in Stundengebet und Andachtsformen die Sorgen, Nöte und Hoffnungen der Menschen vor Gott zu bringen. Außerdem ist sichergestellt, dass in der nächsten Zeit, in der keine öffentlichen Gottesdienste möglich sind, täglich um 18:30 Uhr im Pfarreienverbund Bensheim eine Heilige Messe in den Anliegen der Menschen gefeiert wird. Die feste Uhrzeit ermöglicht es, sich in geistlicher Weise mit dieser Messfeier zu verbinden. Um 19 Uhr schließt sich das Läuten der Bensheimer Glocken an, die alle zu einem Moment des Innehaltens und Gebets für die Betroffenen der Coronakrise einladen. In den Bensheimer Pfarrkirchen stehen Körbchen bereit, in die persönliche Gebetsanliegen und Fürbitten gelegt werden können. Sie werden in die tägliche Messfeier und ins Gebet mit hineingenommen. Gerne können Sie uns Ihre Anliegen auch telefonisch oder per Mail über eines der Pfarrbüros zukommen lassen.
  • in diesen besonderen Zeiten werden wir unsere Pfarrkirche bis auf weiteres tagsüber geöffnet halten, um den Menschen die Möglichkeit zum persönlichen Gebet zu geben. Unsere Kirche ist auf sehr eigene Weise die „Heimat und das Herz“ unserer Gemeinde, und viel mehr als nur ein Versammlungsraum. Vielleicht lässt sich das in diesen Tagen wieder ganz neu erfahren.
  • Der katholische Pfarreienverbund Bensheim weist darauf hin, dass trotz der Aussetzung öffentlicher Gottesdienste die Pfarrbüros zu den gewohnten Öffnungszeiten telefonisch und per Mail erreichbar sind. Von persönlichen Besuchen in den Pfarrbüros, außer in dringenden Fällen, bitten die Verantwortlichen momentan abzusehen.
  • Dennoch wollen die Seelsorgerinnen und Seelsorger des Pfarreienverbundes gerade in diesen aufwühlenden Zeiten ansprechbar bleiben. Deshalb wird ab sofort von Montag bis Sonntag an allen Wochentagen in der Zeit von 15 bis 18 Uhr jemand aus dem Team der Hauptamtlichen für persönliche Gespräche per Telefon erreichbar sein. Dazu dient die Rufnummer 06251 / 1751622.

Kirche zu Hause

Gemeinsam auf dem Weg nach Ostern- mit Kindern zuhause Gottesdienst feiern

Zusammen sind wir auf dem Weg nach Ostern und das soll in den nächsten Wochen spürbar werden- wenn auch in veränderter Form. Das Team Kirche für Kinder bietet in der kommenden Zeit fortlaufend Anregungen für die Feier von Gottesdiensten in der Familie an. Dazu gehört eine kindgerecht erzählte Geschichte zum Anhören, eine dazu passende Bastelidee sowie Gebetsvorschläge. Anregungen für die Karwoche und für Ostern finden Sie hier.

Glocken

Bensheimer Stadtgeläut zu neuer Uhrzeit

Seit einigen Tagen rufen die Glocken der Bensheimer evangelischen und katholischen Kirchengemeinden zu einem Moment des Innehaltens und Gebets für alle Menschen, die von der Corona-Pandemie betroffen sind. Bisher geschah dies um 17 Uhr. Nun reihen sich die Bensheimer Glocken in eine größere Gemeinschaft ein und werden jeden Tag um 19 Uhr für einige Minuten erklingen. „Glocken“ weiterlesen

Osterkerzen

KfD-Frauen gestalten Osterkerzen

  Eine sehr alte Tradition an Ostern ist das Entzünden der  Osterkerze. In ihr vereinigen sich die Lichttraditionen von griechischer, jüdischer, römischer und christlicher Herkunft gleichermaßen. Dabei galt das Licht schon seither als Zeichen für das Leben. „Osterkerzen“ weiterlesen

Kita

Flohmarkterlös als Spende für KiTa-Neubau übergeben

Die Übergabe der Spende erfolgte symbolisch verpackt als Baustein für den Neubau. Vorne sitzend im Bild v.l.: Astrid Küstermann (1. Vors. Elternbeirat), Pfarrer Harald Poggel, KiTa-Leiterin Stefanie Beetz

Der Elternbeirat der KiTa St. Winfried übergab Pfarrer Harald Poggel den Erlös des Flohmarktes als Spende für den Eigenbeitrag zum geplanten Neubau des KiTa-Gebäudes. Pfarrer Poggel bedankte sich herzlich für die 459 Euro und sagte, dass jeder Betrag egal ob klein oder groß einen wichtigen Baustein in der erfolgreichen Umsetzung des Bauvorhabens darstellt. „Kita“ weiterlesen

Einführung Räte

Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat: Verabschiedung und Begrüßung

Nachdem im November zunächst der Pfarrgemeinderat und im Dezember auch der Verwaltungsrat neu gewählt worden war, hat sich die Pfarrgemeinde bei den scheidenden Räten für ihre Arbeit bedankt und den neu gewählten alles Gute gewünscht. „Einführung Räte“ weiterlesen

Sternsinger

Großartiger Einsatz der Sternsinger- wir sagen „DANKE“!

Auch in diesem Jahr blicken wir wieder auf eine gelungene Sternsingeraktion zurück, bei der sich viele Kinder in unserer Gemeinde als Sternsinger engagiert haben und mit großem Eifer als Segensbringer und Friedensboten in den Straßen der Weststadt unterwegs waren. „Sternsinger“ weiterlesen

PGR-Wahl 2019

Der neu gewählte  Pfarrgemeinderat der Pfarrgruppe hat sich konstituiert

 

Für St.Laurentius gehören dem neuen Pfarrgemeinderat  an:

Ulrike Meyer, Christine Lückmann, Heike Schader, Roland Schäffer, Anne Winnemöller, Katharina Merk (Jugendvertreterin) und Jan Richard Sordon (Jugendvertreter)

Vorlesetag

Bundesweiter Vorlesetag in Sankt Laurentius: Bibelgeschichten bei Kerzenschein

Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder am bundesweiten Vorlesetag beteiligt, zu dem DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung immer am dritten Freitag im November aufrufen, um ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen. In der stimmungsvollen Atmosphäre der Marienkapelle waren wieder Geschichten aus der Bibel in kindgerechter Fassung zu hören. „Vorlesetag“ weiterlesen

Maria 2.0

Maria 2.0- der brennende Wunsch nach einer geschlechtergerechten Kirche

Die Aktion Maria 2.0 bringt seit Mai diesen Jahres zum Ausdruck, was für viele Frauen in der katholischen Kirche ein Herzensanliegen ist: der Wunsch nach einer geschlechtergerechten Kirche, einer Kirche des Hinhörens und Hinsehens, einer Kirche in Bewegung! „Maria 2.0“ weiterlesen

Seniorenfahrt

Ökumenischer Seniorenkreis Weststadt:  Tagesausflug Wiesbaden

Einen Tagesausflug, unter der Organisation und Leitung von Carola Unrath, unternahm der Ökumenische Seniorenkreis Weststadt mit einem „proppenvoll“ besetzten Reisebus in die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden.

„Seniorenfahrt“ weiterlesen